Dr.Kleanthous

Die Dr. Kleanthous Kosmetik GmbH ist ein international agierendes Kosmetikunternehmen und ein führender Anbieter im Bereich der regenerativen Kosmetik in Bezug auf Innovation, Qualität, Service und Wirtschaftlichkeit für seine Kunden. 1989 gründete Dr. med. Kleanthous in Heidelberg das Unternehmen. Als Mediziner beschäftigte sich Dr. med. Kleanthous von Anfang an mit alternativen Heilmethoden und mit den Folgen des Alterns. Er entdeckte für seine Therapien kleinste Eiweißmoleküle – cell supporting molecules (c.s.m.) genannt. 
  
 
 
Bereits in der medizinischen Anwendung erprobt und bewährt, setzte Dr. med. Kleanthous cell supporting molecules (c.s.m.) erstmals als kosmetischen Wirkstoff ein. Den Erfolg, den er mit der Injektion der c.s.m. in die Haut hatte, wollte er auch ins Kosmetikinstitut übertragen. Hierzu benötigte er aber ein weiteres Hilfsmittel, um auch ohne Spritze ausreichend c.s.m. in die Haut zu transportieren. Ultraschall war das Zauberwort und ist es bis heute. Dr. med. Kleanthous ließ 1989 erstmals ein Ultraschallgerät zur kosmetischen Anwendung bauen und begründete damit eine neue Ära in der Kosmetik.
Ultraschall zusammen mit dem Wirkstoff c.s.m.: Das verspricht Hautregeneration und Langzeitwirkung gegen Falten und viele anderen altersbedingten Hautveränderungen. Der Anfang war gemacht. Im Laufe der Jahre entwickelte Dr. med. Kleanthous in seinem Heidelberger Regenerationszentrum noch viele wirkungsvolle Kosmetikprodukte und verlor dabei nie das Wesentliche aus den Augen – den Menschen und seinen Wunsch nach ewiger Jugend
Heute ist die Dr. med. Kleanthous Kosmetik GmbH in mehr als 30 Ländern vertreten und hat sich im oberen Marktsegment als verlässlicher Partner der Kosmetik- und Wellnessinstitute etabliert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.